Parmanand Böck

Parmanand Böck

Paradigmenwechsel

In fast allen Lebensbereichen wird uns dieser Tage immer deutlicher, dass es so wie bisher nicht weitergeht und ein grundlegender Wandel nötig ist. Die Zeit ist reif: Selbstheilung, Meditation und Achtsamkeit sind zwar Mainstream geworden – ein Paradigmenwechsel ist dennoch nicht in Sicht. Zu viele halten nach wie vor am Status Quo fest. Viele Menschen sprechen von “Selbstheilung”, aber wissen sie auch wie das geht?

Im Grunde schon, und zwar seit mindestens einem halben Jahrhundert! Ebenso lange wie uns die Gefahren ungenierter Ressourcenplünderung und die Zusammenhänge mit dem Klimawandel bekannt sind, wissen wir ziemlich genau, wie Gesundheit entsteht.

Die der Intuitiven Bewegungstherapie zugrundeliegenden Methoden der Selbstheilung sind inzwischen sehr gut erforscht und deren große Wirkung belegt. Dennoch wurden sie bis heute nicht in die von unserem Gesundheitssystem unterstützten Therapiemethoden integriert und sind somit auch nicht für alle Menschen zugänglich.

Meditation, Mitgefühl, Körper-bewusst-sein und Achtsamkeit haben sich längst vom esoterischen Klischee befreit. IMTES verbindet all das auf ganz selbstverständliche Art und Weise und kann so einen wertvollen Beitrag zum nötigen Wandel leisten. Mit IMTES schulen Sie zunächst das Mitgefühl mit sich selbst – dann das für andere.

Darauf zu vertrauen, dass der Patient/Klient alleine die für ihn richtigen Bewegungen auf der Matte findet und sich so weitestgehend selbst von chronischen Verspannungen und Schmerzen befreien kann, ist für den klassischen (Physio-)Therapeuten sicherlich zunächst eine große Umstellung. IMTES ist deshalb eine wirklich revolutionäre Therapieform. Aber was gibt es Schöneres, als im wahrsten Sinne des Wortes ganz Therapeut sein zu dürfen? Zudem bietet die Therapieform eine große Entlastung für alle: Für die Therapeuten, die ihre Patienten nicht mehr “reparieren müssen” und Patienten, die mit Freude feststellen, dass sie in ihre eigenen Fähigkeiten vertrauen können und dadurch ganz selbstverständlich und hoch motiviert in die Eigenverantwortung kommen.

Am beeindruckendsten sind die Erfolge bei Klienten, die zusätzlich körpertherapeutisch (Massage, Energie- und Atemarbeit) behandelt werden, sich von Anfang an Zuhause auf der Matte bewegen und täglich ca. 15 Minuten die körperorientierte Achtsamkeitsmeditation praktizieren. Video-Tutorials mit Anleitungen dazu finden Sie im Mitgliedsbereich.

Gerade in Zeiten dieser Krise ist die Fähigkeit, tief zu entspannen und zu regenerieren, eine erstrebenswerte Grundkompetenz. Mit der IMTES-Matte erreichen Sie das ohne Vorkenntnisse und Anstrengung, kommen schnell wieder in Kontakt mit Ihrem Körper und können unnötige Muskelkontraktionen durch die sanften und bewussten Bewegungen auflösen.

Wer sich schon immer nach einer regelmäßigen Meditationspraxis gesehnt hat, findet mit IMTES einen sensationell einfachen Zugang, tiefe Entspannung und Trost. Über die nächsten Wochen werde ich im Mitgliederbereich zahlreiche Video-Tutorials online stellen. Arbeit, die ich sonst 1:1 mit meinen Klienten in der Praxis mache.

  • Körperorientierte Achtsamkeitsmeditation
  • Selbstmassage
  • Atemtechniken
  • geführte Meditationen

Für registrierte Käufer der IMTES-Matte ist der Zugriff auf die Video-Tutorials kostenfrei – es ist aber auch geplant, dass die einzelnen Kurse separat im Shop gekauft werden können.

Die Einnahmen davon gehen in Zeiten von Corona zu 100% an den gemeinnützigen Verein Expedition Selbstheilung e.V.